Heuchler: Facebooks Zuckerberg will offene Grenzen und hat 16 Bodyguards

Als der Präsidentschaftskandidat Trump eine Mauer an der Grenze zu Mexiko forderte, kreischten die Linken im Chor. Aber auch Wirtschaftsführer jammerten gegen den Vorschlag an. Besonders Mark Zuckerberg von Facebook tut sich hier immer wieder hervor. Kein Wunder, so ist er doch ein Profiteur von HB1 Visas. Er bekommt günstige Arbeiter aus Indien, die man richtig auspresst (nicht wenige sollen sich nur mit Kokain auf den Beinen halten können) und dann vielleicht wieder nach Hause schickt. Und so meinte der Multi-Milliardär Zuckerberg das man doch lieber Brücken anstatt Mauern bauen sollten. Das Internet stellte also die Frage, warum er eine Mauer um sein Anwesen hat.

zuckerberg_wall

Und wie viele Leibwächter hat dieser Zuckerberg zur Bewachung seiner Villa? SECHZEHN.

Sources told us that Facebook mogul Mark Zuckerberg has 16 bodyguards now working at his home.

“He has guards over at his place,” said a Palo Alto, Calif., insider, adding that tech moguls around town are all quietly upping security.

We hear that Zuckerberg’s 16-person detail are not all on the scene at the same time, but work in shifts.

Mark Zuckerberg wird niemals mit den negativen Auswirkungen seiner Forderungen in Berührung kommen. Dafür hat er seine Bodyguards. Deswegen ist er ein Heuchler.