Kardinal Woelki faselt seltsames über die AfD

Sie meinte der fromme Kirchenmann:

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat die Aussage führender AfD-Politiker, wonach der Islam nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sei, scharf kritisiert. «Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Eine ganze Religion, ja, eine der großen Weltreligionen wird hier in gehässiger Absicht an den Pranger gestellt», sagte er am Sonntag auf domradio.de.

Siehe das Video hier.

 

Der ist aus der gleichen Stadt in der an Silvester Muslime einen Angriff auf den dortigen Dom mittels Feuerwerkskörpern geübt haben. Die gleiche Stadt in der an Silvester über 1000 Frauen massiv belästigt und teilweise vergewaltigt wurden.

Aber wen wundert das noch. Das ist die gleiche Kirche die über Jahrzehnte pädophile kriminelle Priester gedeckt hat. Der Boston Globe der die Sauerei aufgedeckt hat, ist für die Reportage ausgezeichnet worden. Das war so eine Schweinerei, das Hollywood daraus einen Film gemacht hat und der als bester Film ausgezeichnet wurde.

Und der will UNS was über Moral erzählen? Wegen solcher Dummvögel verlassen Menschen in Scharen die Kirche. Alleine 200.000 im Jahr 2014. Infos zum Kirchenaustritt hier.