Schweden geht kaputt

Präsident Trump hatte sich doch über Schweden geäußert. Daraufhin meinten die Medien weltweit „Was soll mit Schweden sein?“.
Kurz darauf kam es – wieder einmal – zu Ausschreitungen in Schweden.


Nun schreiben zwei Politiker aus Schweden eine Verteidigung für Donald Trump. Die Verhältnisse sind noch viel schlimmer als er sie dargestellt hat. Warum gibt es nicht mehr Stimmen aus Schweden? Weil es einen gesellschaftlichen Druck gibt, die Wahrheit zu verschwiegen. Die US Nachrichtenseite Infowars sandte jetzt einen jungen Journalisten nach Schweden. Er fand das bestätigt. Normale Bürger trauen sich nicht mit Gesicht und Namen vor die Kamera, weil sie befürchten, von Linken kaputt gemacht zu werden.