Das Kriminalitätsproblem in Berlin ist bald gelöst

Ein sehr innovatives Konzept des rot-rot-grünen Senats.

Berlins Polizisten dürfen künftig keine Personen mehr kontrollieren, nur weil sie diese für illegale Migranten halten. Denn nach Ansicht des rot-rot-grünen Senats wären solche Kontrollen rassistisch.

Die Polizei darf also nicht mehr ihre Arbeit machen und die kontrollieren die nach ihrer Erfahrung einfach wesentlich häufiger kriminell sind. Dazu genügt ein Blick in die Gefängnisse.

Auch Illegale haben ab jetzt ein ruhiges Leben, weil keine Identitätskontrollen mehr durchgeführt werden, nur weil der Polizist ein Bauchgefühl hat.

Es ist völlig klar, wohin das führen wird. Weiße werden verstärkt flüchten und der Rest Berlins wird weiter versiffen.