2800 Euro pro Monat für einen Mörder

Sehr interessante Informationen im Rahmen des Mordprozesses um „Hussein K.“, der Maria L. ermordete.

 

Etwa 2800 Euro pro Flüchtling pro Monat bekamen die Pflegeeltern für die Pflege. 400 Euro Taschengeld zahlten sie Hussein aus.

 

Sollten Sie Kinder haben, lieber Leser, oder vielleicht einen Kinderwunsch, können sich diesen aber aus finanziellen Gründen nicht erlauben: Ist das nicht ein Schlag in ihr Gesicht? Stellen Sie sich vor, Sie würden 2800 Euro pro Kind erhalten. Warum wählen Sie immer noch die Parteien, die diesen Wahnsinn unterstützen?